Massen von Bussen

Bevor man Geld mit Bussen verdienen kann, müssen sie erst mal fahren: Busbahnhof im Hunsrück (Deutschland).

Bevor man Geld mit Bussen verdienen kann, müssen sie erst mal fahren: Busbahnhof im Hunsrück (Deutschland).

„Der Bund verdient Millionen an Bussen“, stand von einer Weile im Tagi. Bevor sich deutsche Leser wundern, wie die Schweiz ihren öffentlichen Verkehr so sensationell profitabel betreibt, muss man den Satz übersetzen: „Der Bund verdient Millionen an Bußen“, würde der Satz in Deutschland heissen. Zugegeben: Ganz eindeutig ist er in der Schweiz nicht.

Missverständnisse kann es auch bei Massen geben: Sollte man die feinen Luxemburgerli von Sprüngli in Massen geniessen? Und was bedeutet das? Die Preise lehren einen automatisch, lieber Mass zu halten als die feinen Makronen in rauen Mengen zu vertilgen…

 

Foto: Julia Franke

facebookfacebookby feather

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailfacebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>