Seitlich rückwärts

Je nach Wohnlage ist seitwärts parkieren unmöglich - gesehen in Granada.

Je nach Wohnlage ist seitwärts parkieren unmöglich – gesehen in Granada.

Dass man in der Schweiz das Auto nicht parkt, sondern parkiert, erwähnte ich bereits. Aber in welche Richtung geht die anspruchsvollere Technik, die manche ins Schwitzen bringt? In Deutschland rückwärts – in der Schweiz aber seitwärts. Gemeint ist natürlich das Gleiche.

Bei nüchterner Betrachtung ist die Schweizer Variante logischer, denn manchmal stellt man sein Auto ja auch komplett rückwärts zwischen zwei andere ab. Deswegen heisst es bei manchen deutschen Anleitungen sicherheitshalber „rückwärts seitlich einparken“.

Eigentlich ist egal, wie man es nennt, so lange das Manöver ohne Kollateralschäden gelingt.

facebookfacebookby feather

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailfacebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>