Helvetismen in der Forschung

Ein spannender Artikel im Magazin der Universität Zürich berichtet, wie eine Forschungsgruppe unter (Co-)Leitung einer deutschen Linguistin grammatikalische Helvetismen erfasst und analysiert. Auslöser ihres Interesses war ein Plakat mit dem Satz “Gut, gibt’s die Schweizer Bauern”.

“Grammatikalische Entkrampfung”

(im PDF auf Seite 14 scrollen)

facebookfacebookby feather

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailfacebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather

Kommentare (2)

  1. Julia (Beitrag Autor)

    Danke für den Hinweis! Jetzt sollte der Link wieder funktionieren.

    Antworten
  2. Anja

    Leider “Error 404: Seite nicht gefunden.”

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>